Warum wir tun,

was wir tun.

Die Story von daslagerhaus (GmbH) beginnt mit der Begegnung der heutigen drei Geschäftsführer Iris Weber, Onika Famulok und Jürgen Volz. Als diese sich – in den 90ern – an der FH Darmstadt während des Design Studiums , bemerkten sie schnell, dass sie neben der Affinität zum Künstlerischen noch etwas Gemeinsames verbindet:

Die Intention Innovation mit Tradition zu verbinden und die Liebe zu natürlichen Materialen.

Noch ahnungslos, was sich aus dieser Gemeinsamkeit entwickeln würde, lud Onika 1990 ihre beiden Mitstudenten zu einem Trip nach Indonesien ein, wo sie, durch den Job ihres Vaters, der dort als Produktionsdirektor für Goodyear tätig war, längere Zeit gelebt hatte.

Diese Reise wurde für die drei zum Schlüsselerlebnis.

Während industriegefertigte Einheitsmöbel in allen europäischen Haushalten angekommen waren und man mit Massivholz nur noch Öko oder biederes Gelsenkirchener Barock verband, trafen die drei in Asien auf traditionelle Schreinerkunst und handwerkliches Können in Perfektion.

Das brachte die drei auf eine Idee:

Holz als Werkstoff ein neues Image zu geben mit der Mission die schwindenden Handwerkskunst in Deutschland wieder zum Leben zu erwecken.

Die Vision:

Eine gemeinsame Designschmiede, die sich ausschließlich auf Interieur aus Massivholz spezialisiert.

Diese Vision ließ die Designer nach ihrer Wiederkehr nicht mehr los und so begannen sie noch während Studium und Job, in jeder freien Minute Entwürfe für moderne Massivholzmöbel auzuarbeiten.

Durch Onika´s Beziehung zu Indonesien und den Fakt, dass sie die Sprache sehr gut beherrscht fanden sie auch schnell Kontakt zu einer kleinen, authentischen Manufaktur, bei der die ersten Designs in Produktion gingen. Die Kooperation verleif perfekt und neben Einzelstücken begann Jürgen gemeinsam mit den Tischlern vor Ort eigene Möbelserein und Tischmodelle zu entwerfen.

Nachhaltigkeit durch Re-und Upcycling wurde nun zum Thema und veranlasste die drei Geschäftsführer über Indonesien hinaus nach neuen Anregungen zu suchen. So stießen Sie unter anderem in Marroko und Indien auf interessante Möglichkeiten für weitere Projekte.

Als ein halbes Jahr später der erste Container mit der eigenen Kollektion und auserlesenen Objekten im Hamburger Hafen eintraf war den Dreien endgültig Eines völlig klar:

Das ist unser Traum! Das und nichts Anderes wollen wir zukünftig machen!

Fest entschlossen ihrer Leidenschaft einen professionellen Rahmen zu geben gründeten Sie 1998 daslagerhaus GmbH und eröffneten an der schönen Bergstraße in einer unsanierten, alten Fabrikhalle ohne Heizung die erste Geschäftsstelle.

Das neuartige Konzept und die besondere Mix verschiedener Stile, den die Designer „Global village meets urban country“ nennen, löste schnell einen Sturm der Begeisterung aus und mit dem Erfolg stand auch bald ein Locationwechsel in die eigenen größeren Räume in Viernheim an.

Mit wachsendem Know-How, Erfahrung und der Passion ihr Konzept ständig weiterzuentwickeln enstand so ein progressives und vielfältiges Sortiment mit dem unverwechselbaren Lagerhaus-Charme, der weit über die hessischen Grenzen hinaus bekannt wurde.

Ein konkretes Zeichen dafür, dass die drei Designer am Ziel ihrer Ideenverwirklichung angekommen waren, setzte der Einrichtungsgigant IKEA, der mit dem Angebot auf sie zukam auf ihrem Gelände in Berlin-Tempelhof die erste eigene Filiale zu eröffnen.

Unter dem Namen „rooms Wohnkult“ öffneten sich kurz darauf in Berlin die Türen und ist bis heute nach 12 Jahren Bestehen vor allem für die Haupstadtprominenz die erste Anlauf Adresse, wenn es um individuelle Einrichtungen geht.

In der NRW- Metropole Köln folgte ein paar Jahre später die Eröffnung einer weiteren rooms-Filiale. Inmitten der Möbelmeile am Kölner Ring setzt der Citystore auf individualisierbare Tische und gilt heute als der Tisch-Spezialist im Rheinland und Umgebung.

Die drei Firmengründer sind bis heute ihrem Motto treu geblieben.

Wenn Sie fragen haben...

Nutzen Sie bequem unser Kontaktformular.

.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?
Wünschen Sie eine persönliche Beratung?
Sind Sie zufrieden mit der gelieferten Ware?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht